Besser als Mad Men: Die Kreuzberg-Kreativen

Madison Avenue war gestern. Die digitale Werbe-Elite deluxe tummelt sich nicht mehr in Glaspalästen in New York, sondern in alten Hinterhöfen in Kreuzberg. Kippe und Old Fashioned gegen E-Dampf und Concierge-Kaffee getauscht, haben wir den konstanten Wandel stets im Blick und genau dafür wieder neue Talente in unsere Hallen gelockt.

Britta Müller hat so einiges auf dem Kasten: Einen Studienabschluss in Medienmanagement, mehrjährige Berufserfahrung und Stil, den man für kein Geld der Welt kaufen könnte. Zwischen Teatime-Sessions jongliert sie unterschiedlichste Communities und tobt sich gerne hinter der Kamera aus.

Bastian Bilz hat sich seine ersten Sporen im Werbezirkus als Projektmanager verdient. Er ist immer am Connecten und hat ein literarisches Wissen, bei dem uns vor Staunen die veganen Kekse aus dem Mund fallen.

Miriam Wilhelm hat die Welt erobert, Unternehmen gegründet und Preise eingeheimst. Aber vor allem ist sie eine Feel-Good-Managerin mit zwei offenen Ohren, die man auch nachts um 5 anrufen kann, um beim Späti Randale zu machen.

Zahlen, Menschen, Emotionen – Ursprungsberliner Martin Hoppe hat sie alle im Kopf. Denn hinter dem sympathischen Lächeln verbirgt sich ein Zahlen-Genie, das die Buchhaltung vollkommen im Griff hat.

Natalie Moser kommt frisch von der Uni zu TLGG. Hat dazwischen den einen oder anderen musikalischen Überflieger interviewt und feilt nun puristisch 2.0 an der feinen Kunst der Konzeption.

Mit diesem Team kann das neue Jahr kommen. Die Kreuzberg-Kreativen stehen!