Die TLGG-Weihnachtsgeschichte

Eigentlich wollten wir unsere Newbies fragen, wie sie planen, sich auf der Weihnachtsfeier daneben zu benehmen – aber wir wollen uns doch lieber überraschen lassen. Stattdessen und viel besser: Eine Weihnachtsgeschichte. Sechs Weihnachtsgeschichten. Sechs neue TLGG-Gesichter, die uns von der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht berichten. Uns alles erzählen. Nur keinen Humbug.

tetzner_anne_m
Anne
Wie war Weihnachten früher?
Wir hatten ja nix. Woher denn auch. Es gab in den Konsumgeschäften nur sehr wenig zu kaufen.
Wie ist Weihnachten heute?
Weihnachten ist toll. Meistens bin ich alleine in Berlin. Ich kann dann richtig einen draufmachen, zum Beispiel mit 40 durch die 30er-Zone fahren oder im Berghain Fotos schießen.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Alles wird sich ändern, wenn wir groß sind.

Anne kann ziemlich viel und ist deswegen der fleischgewordene Balanceakt zwischen Projektmanagement und Konzeption. Außerhalb von TLGG ist sie DJane und wünscht sich, dass zu Weihnachten alle ihrem Instagram-Account folgen.

Janine KlenkeJanine

Wie war Weihnachten früher?
Weihnachten 2000, 7 Jahre alt: 10% Geschenke basteln, 70% auf die Bescherung freuen (und den Essensteil langweilig finden), 20% Geschenke auspacken und darüber freuen.
Wie ist Weihnachten heute?
Weihnachten 2016, 23 Jahre alt: 45% Geschenke überlegen, besorgen und einpacken, 40% Essen genießen, 15% Geschenke auspacken und darüber freuen.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Weihnachten 2033, 40 Jahre alt: 80% Geschenke überlegen, besorgen und einpacken, 15% Sorgen übers Essen machen, 5% die Zeit genießen.

Ihre Arbeit als Werkstudentin im Projektmanagement fühlt sich für Janine manchmal an wie die Arbeit eines Weihnachtswichtels. Neben Projekten würde sie auch gerne den Schnee managen. Der darf laut ihr nämlich nur an drei Tagen im Jahr fallen: an Heiligabend und am 1. und 2. Weihnachtstag.

Corina ChiripitcaCorina
Wie war Weihnachten früher?
Weihnachten war immer meine Lieblingszeit. Bis ich eines Nachts nicht sonderlich fest schlief und meine Mutter dabei überraschte, wie sie meine Geschenke unter den Weihnachtsbaum legte. Wenn ich könnte, würde ich gerne wieder zurück zu der Zeit, in der ich noch an Magie und den Weihnachtsmann geglaubt habe.
Wie ist Weihnachten heute?
Erst mal kommt es einem vor allem stressig vor: Man kocht den ganzen Tag, organisiert tausend Dinge. Aber wenn dann die ganze Familie an einem Tisch zusammenkommt, alte Weihnachtsfilme schaut und sich mit Süßkram und Glühwein den Bauch vollschlägt, ist es genau so magisch wie früher.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Ich hoffe wirklich, dass es nicht in einer dunklen Dystopie endet, in der man sich auf Facebook frohe Weihnachten wünscht und jegliche persönliche Interaktion vermeidet. Oder Weihnachten plötzlich nur noch in einer Virtuellen Realität stattfindet.

Corina kam als Designerin zu uns und hat sich #workinghardforthemoney auf die Fahne geschrieben. Und wenn die Arbeit mal zu hart wird, helfen ihr Kaffee und ein Blick auf die Schwäne, Enten und Möwen, die zum Glück direkt vor unserer Agentur wohnen.

schinnerl_christian_schinnerl_mChristian
Wie war Weihnachten früher?
Immer eine Überraschung.
Wie ist Weihnachten heute?
Keine Überraschung mehr.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Hoffentlich bald wieder eine Überraschung.

Wenn Christian nicht als Winter-Speed-Rodler in den österreichischen Bergen abhängt, ist er bei uns Community Manager. Und wünscht sich zu Weihnachten nichts mehr als endlich vernünftig viel Schnee, damit er von Prenzlberg bis in die Agentur rodeln kann. Vielleicht sollte er mal mit Janine darüber sprechen.

Julia StanossekJulia
Wie war Weihnachten früher?
Früher gabs ja nix, außer Kartoffeln: nicht so schlimm, dafür habe ich von Oma gelernt echte Thüringer Klöße zu machen. Eben ne echte Thüringerin.
Wie ist Weihnachten heute?
Da meine halbe Familie aus Schützen besteht gibt es im Dezember eine Menge zu feiern. Nach dem Weihnachtsfest geht es mit der Feierei jeden Tag munter weiter. Überlebenstipps: eine Menge Verdauungsschnäpse und genug Gesprächsstoff für die Weihnachtszeit.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Hoffentlich genauso schön wie bisher.

Julia macht ebenfalls Design, was sie allerdings nur kann, wenn sie die Schuhe auszieht. Und ohne Schuhe ist es für sie auch direkt viel leichter, kreatives Chaos und Geschenke einpacken unter einen Hut zu bringen.

maurer_rasmus_mRasmus
Wie war Weihnachten früher?
Früher gab es mehr echte Kerzen am Weihnachtsbaum. #danger
Wie ist Weihnachten heute?
Abwechslungsreich. Feiern, Festessen und Freeletics.
Wie wird Weihnachten mal sein?
Geschenke bekommen < Geschenke vergeben. #realtalk

Um ein Haar hätte Rasmus als Hommage an Bob Marley „Bob“ geheißen, stattdessen wurde aus ihm Ras_tafari_mus – the tafari is silent. Bei uns macht er nach eigenen Angaben Strategie, Charts und Battle-Rap, wobei nur zwei Dinge wirklich wahr sind. Weihnachten findet er super und verbleibt mit einem: Ho Ho Ho.

Unseren Wunschzettel findest du übrigens hier. Lass uns doch gemeinsam in ein frohes neues Jahr starten.