W&V: 200 Zeilen Zorn

Manchmal muss man sich so richtig aufregen und kann nicht mit jedem einer Meinung sein. Getreu unserem Mott: 80% Einigkeit = 100% Energie. Dafür ist die Wut-Kolumne der W&V hervorragend geeignet. Dieses Mal: unser Executive Creative Director Mathias, der sich über die Content-Flut der Sozialen Netzwerke aufregt. Und direkt einen guten Tipp für alle Marken, Agenturen oder Redaktionen hat: Redet nur, wenn ihr wirklich was zu sagen habt. Nur dann gewinnen eure Posts an Relevanz.

200 Zeilen Zorn zum Nachlesen im Juni in der W&V oder auf wuv.de.