From Paul-Lincke-Ufer to Madison Avenue: TLGG eröffnet Standort in New York

  • Agentur für digitale Transformation macht Internationalisierungspläne konkret
  • US-Start mit Büro am Hauptsitz von RAPP
  • Taryn Miller-Stevens baut Portfolio und Team auf, Big Heart Pet Brands als erster Kunde
  • Katrin Zimmermann wechselt vom Lufthansa Innovation Hub zu TLGG NYC

Berlin/ New York, 1. Juli 2016 – TLGG, die Agentur für digitale Transformation, geht den nächsten Schritt ihrer Internationalisierungsstrategie und eröffnet ein Büro in New York. Der in 2015 vollzogenene Zusammenschluss mit dem globalen Kommunikationsnetzwerk Omnicom ermöglicht der Agentur Zugriff auf Ressourcen und bestehende Netzwerke. Angedockt an den Omnicom-Partner RAPP, eine der weltweit führenden CRM-Agenturen, kann Torben, Lucie und die gelbe Gefahr seinen Kunden zusätzlich zum seit der Gründung aufgebauten Portfolio zwischen Digital Consulting und Content-Kreation auch Data- und Technologie-Lösungen bieten.

„TLGG erweitert in den USA das Leistungsspektrum von RAPP um digitale Consulting-Kompetenz als neues Element des Portfolios“, erklärt Christoph Bornschein, Geschäftsführer von TLGG, die Standortwahl.

Als Auftaktkunden konnte TLGG Big Heart Pet Brands, den nach Mars und Nestlé drittgrößten Anbieter von Tierfutter in den USA, gewinnen. Bornschein: „Unser Fokus für New York liegt auf Beratung. Big Heart ist dabei klarer Referenzcase: ein großes, breit aufgestelltes Traditionsunternehmen, das sich einem zwar fragmentierten, aber flexiblen und digital beschleunigten Markt gegenübersieht.“ TLGG übernimmt für den Kunden Marktanalysen sowie Strategieentwicklung und Implementierungsberatung. Hierbei arbeiten die Berliner Consulting-Einheit und das New Yorker Büro eng zusammen.

Managing Director des New Yorker Büros ist Taryn Miller-Stevens, die Agentur-, Gründungs- und Führungserfahrung vom Start-up-Accelerator Matter, der Petitionsplattform Change.org und als Co-Founderin des LGBT-Startups GET//OUT mitbringt. „Gemeinsam haben wir mit wachsender Begeisterung festgestellt, wie gut Taryn und TLGG zueinander passen. Ihre Fähigkeiten und Ansprüche, unsere Pläne und Vorstellungen – wir könnten diesen Schritt nicht mit besserer Unterstützung starten“, hält Bornschein seine Begeisterung nicht zurück. Nach mehreren Monaten Onboarding in Berlin und in enger Abstimmung mit dem deutschen Consulting-Team von TLGG leitet Miller-Stevens nun das Büro vor Ort.

Ergänzt wird die New Yorkerin durch Katrin Zimmermann. Zimmermann stößt vom Lufthansa-Thinktank Innovation Hub zu TLGG, dessen Gründung und Ausrichtung die Agentur mitvorbereitet und begleitet hatte. Als Vice President Operative wird sie vor allem die Betreuung des wachsenden Portfolios deutscher Kunden übernehmen, die TLGG inzwischen vollständig global und auch in ihren US-Aktivitäten betreut.

Bornschein: „Katrin Zimmermann ist als ehemalige Vorstandsassistentin und eine der Treiberinnen der Digitalisierung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bei Lufthansa dabei der perfekte Fit, um großen Corporates auch international das Beratungsangebot von TLGG zur Verfügung zu stellen.“ Auch hier stellen eine initiale Onboarding-Phase in Berlin und die internationale Zusammenarbeit einen gelungenen Kulturtransfer sicher.

Für Bornschein ist dieser erste Schritt zur internationalen Präsenz eben dies: ein erster Schritt. „Wir sehen New York als Blaupause für mögliche kommende Standorte – handlungsfähige, unabhängige, gut vernetzte Teams und Berater für Unternehmen in digitalisierten Märkten.“ Dies, so der TLGG-Gründer, bedeute aber eben, dass der Auf- und Ausbau der New Yorker Präsenz Vorrang vor weiteren Standortgründungen hat.

Über TLGG 

TLGG ist eine Agentur für digitales Business, die die strategische Exzellenz einer Unternehmensberatung mit der Kreativität einer Digitalagentur vereint. Geleitet wird die Agentur vom Geschäftsführer-Trio Christoph Bornschein, Fränzi Kühne und Boontham Temaismithi. Seit Anfang 2015 ist TLGG in Partnerschaft mit den internationalen CRM-Spezialisten RAPP Teil des Omnicom-Netzwerks.